Künstler im Gespräch – Latrace als Galerie und Treffpunkt

Künstler tragen in ihrem Wesen Zartlila bis Violett. Sie verbinden aussergewöhnliche Ideen mit Geschichte, Zeitgeist und Visionen. Künstler beschreiben ihre Arbeit häufig als intuitiv. Folgt man der Logik von Intuition, findet man eben jene Eigenschaften, die der Wissenschaft zugeordnet werden – nur manchmal auf anderen Ebenen von Bewusstsein und zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Kunst, Inspiration und Kreativität gehören deshalb zusammen, weil sie einander bedingen.

Jean-Pierre Lanz – “Snow Islands” in Gold und Weiss auf lavendelfarbiger Wand: Bewegung, Entspannung, Spiritualität

Eine Begegnung, die seit mehr als zehn Jahren besteht, ist stets im Wandel und doch ganz beständig. Die Ausstellung weiterer Bilder und eine Vernissage sind in Planung und Bearbeitung.
https://www.artapetum.ch/art/

 

Monty von Richthofen. “Follow me” – Tattoos, Durchdringung, Fragen-Antworten

Die Gespräche mit Monty muss man erleben. Seine Kunst spricht für sich.

https://www.vice.com/de/article/ywendy/maison-hefner-dieser-typ-tatowiert-schriftzuge-auf-leute-ohne-dass-sie-wissen-was-sie-bekommen

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/tattoos-wuerden-sie-sich-taetowieren-lassen-ohne-vorher-zu-wissen-wie-1.4019094

https://maisonhefner.com